Jeder kennt das Problem: Das Kind schießt mit dem Ball eine Fensterscheibe kaputt oder zerstört beim Herumtollen etwas Wertvolles. Wie sieht es in dem Fall mit der Haftbarkeit von Kindern aus?

Grundsätzlich gilt nach § 832 des BGB: Eltern haften für ihre Kinder. Der Paragraph kommt allerdings nur dann zur Anwendung, wenn die Eltern ihre Aufsichtspflichten vernachlässigt haben. Ab dem siebten Lebensjahr kann das Kind zur Schadensersatzleistung verpflichtet werden. Bei jüngeren Kindern ist eine Haftung grundsätzlich ausgeschlossen. Für Kinder zwischen dem 7. – 18. Lebensjahr muss im individuellen Fall nach der Einsichtsfähigkeit des Kindes entschieden werden. Dabei wird die geistige Entwicklung beurteilt und auf das Alter geachtet. Weiterlesen

Hallo,

eine neues Portal wurde mir zugetragen und ich muss sagen es gefällt. Auf www.schulengel.de kann man durch seinen Einkauf gleichzeitig Schulen und Kitas mit Kindern helfen, die finanzielle Unterstützung für Schulmaterial und Bildung benötigen. Das Prinzip ist dabei sehr transparent. Jede Institution kann sich unter bestimmten Voraussetzungen als Bildungs-Einrichtung anmelden. Weiterlesen

Es gibt körperbewusste Frauen, die ihre Figur vielleicht durch ihre Schwangerschaft bedroht sehen. Nicht selten hört man, dass junge Mütter nach der Geburt ihres Kindes mit den Pfunden kämpfen, die sie dadurch, dass sie in den letzten Monaten körperlich eingeschränkt waren, zugenommen haben. Man soll sich und das Baby schonen, sich nicht überanstrengen. Deswegen beginnen viele Frauen gleich nach dem Geburtstermin mit einer Diät. Weiterlesen

Mit einem sehr amüsanten Video wirbt aktuell Evian für sein Produkt. Sowohl im TV als auch im Internet ist das sehr aufwendig gestaltete Video zu sehen.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=_PHnRIn74Ag[/youtube]

Hallo,

vielleicht erinnert sich die eine und der andere noch an die Weleda-Aktion, die wir vor einige Zeit angekündigt haben. Weleda gab unnseren lesern die Möglichkeit Fragen direkt an Hebammen und Expertinnen für Körperpflegeprodukte zu stellen. DEas Ergebnis sind einige Fragen, die wir anonymisiert veröffentlichen, damit auch andere Nutzen daraus ziehen können.

Hier ist der Verweis zum beitrag der Aktion

Hier geht es zu den Fragen und Antworten

Im Internet findet man viele verschiedene Möglichkeiten des Druckens bzw. Bedruckens in großen Mengen, die in allen möglichen alltäglichen Situationen mit Kindern nützlich, hilfreich oder einfach nur erfreuend sein können.

Jeder, der Kinder hat, weiß, dass man mit ihnen alle Hände voll zu tun hat und jeden Tag eine Menge erlebt. An vielen Ereignissen, sei es ein besonderer Anlass wie beispielsweise Taufe oder Geburtstag oder eine Alltagssituation daheim oder auf dem Spielplatz, möchte man aber möglichst viele Freunde und Verwandte teilhaben lassen. Aus diesem Grund muss die Digitalkamera immer zur Hand sein- denn man weiß ja nie, wann man wieder in eine Situation kommt, die in Form eines Schnappschusses für die Zukunft festgehalten werden soll. Besondere Anlässe oder Highlights im Alltag möchte man jedoch oftmals nicht im üblichen Fotoformat, sondern vielleicht als Posterdruck für die gesamte Verwandtschaft oder als bedruckte Geschenkkarte zum Verschicken an Freunde.

Für viele dieser Situationen ist das Internet genau der richtige Ansprechpartner; denn die europaweit agierende Firma hat für jeden Anlass genau die richtige Druckvariante bzw. das passende Printmedium. Die Auswahl ist riesig, die Möglichkeiten grenzenlos und überdies ist die Bestellung einfach und unkompliziert.

Einige Beispiele für Druckaufträge wären Flyer für den Kinderkleidermarkt, Faltblätter für das Kinderferienprogramm, Postkarten für Freunde und Verwandte, Einladungskarten zur Taufe, Kommunion, etc., personalisierte Aufkleber für das Patenkind, Bedrucken von CDs oder DVDs (z.B. vom letzen Kindergeburtstag), der Druck von Postern und Plakaten, usw. Viele dieser Druckformen eignen sich auch sehr gut als Geschenk und sind deswegen besonders beliebt, allerdings ist zu beachten, dass immer große Stückzahlen abgenommen werden müssen.

Wer sich das Ganze erstmal zur Probe ansehen möchte, der kann einfach im Netz ein Druckmuster anfordern und erhält daraufhin eine kleine Box mit Beispielen von allen möglichen Produkten, die für den Druck in Frage kommen, um sich daraufhin die beste Variante für die individuellen Druckwünsche auszusuchen.

Hallo allerseits,

im Rahmen eines der geburtenreichsten Monate des Jahres (April und Juli) haben wir das Vergnügen einen besonderen Service anbieten zu können:

Exklusive Beratung von der erfahrenen Hebamme Frau Hinderlich und der Weleda-Expertin für Naturkosmetik Frau Dambach!

Christina Hinderlich lebt mit ihren drei Kindern in der Nähe von Stuttgart und ist eine sehr erfahrene Hebamme. Neben Ihrer inzwischen fünfzehnjährigen Tätigkeit als Hebamme im Kreißsaal sowie auf der geburtshilflichen Station am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke betreut Frau Hinderlich seit zehn Jahren Frauen im bereich der Schwangerenvorsorge und der Wochenbettnachsorge. Zusätzlich zu Ihrer Qualifikation als Hebamme  verfügt Frau Hinderlich zusätzlich über ein abgeschlossenes Studium zur Pflegewissenschaftlerin.

Neben Frau Hinderlich steht Frau Sonja Dambach zur Verfügung um Fragen zu beantworten.

Kommende Woche (von Freitag, 24. April bis zum Freitag, 01. Mai) werden Frau Hinderlich und Frau Dambach unverbindliche und kostenfrei Fragen zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Körperpflegeprodukten beantworten. Um diesen Service zu nutzen können die Fragen per Email an folgende Adressen gesendet werden:

n.schaefers@FNBpublic.de

Dieses Angebot ist leider auf eine Woche beschränkt. Ermöglicht wird diese Aktion aber durch Frau Hinderlich und Weleda – die Marke für Körperpflegeprodukte.

Eingeladen ist jeder – auch die werdenden oder bereits seienden Papas! Die Beantwortung der Fragen erfolgt kostenfrei.

Sonja Dambach
Sonja Dambach
Christina Hinderlich
Christina Hinderlich